mobilezone holding ag übernimmt SH Telekommunikation Deutschland GmbH

Pressemitteilung 10. Mai 2019
mobilezone holding ag übernimmt SH Telekommunikation Deutschland GmbH

Das Schweizer Unternehmen mobilezone holding ag (mobilezone), Muttergesellschaft der einsAmobile Management GmbH, übernimmt 100 Prozent der Anteile an der SH Telekommunikation Deutschland GmbH (SH). Die SH vermarktet als unabhängiger Onliner vertragsgebundene Mobilfunkangebote. Mit der Übernahme festigt und stärkt mobilezone die Präsenz in Deutschland und insbesondere die Kompetenz im E-Commerce mit der Online-Plattform www.sparhandy.de.

mobilezone hat mit den beiden Gesellschaftern der SH heute eine Vereinbarung über den Kauf von 100 Prozent der Anteile der SH abgeschlossen. Wilke Stroman wird die SH weiterhin als Geschäftsführer leiten und mit der Haubrich Verwaltungs SE als bedeutende Aktionäre zusammen knapp 10 Prozent an der mobilezone holding ag halten.

SH ist auf die Vermittlung von Mobil- und Festnetzverträgen in Deutschland spezialisiert. Im Geschäftsjahr 2018 wurde ein Umsatz von EUR 517 Mio. mit einem normalisierten EBIT von EUR 10,1 Mio. erzielt. SH beschäftigt 250 Mitarbeiter.

Zusammenschluss schafft eine stärkere mobilezone in Deutschland mit Fokussierung auf das Online-Geschäft Mit der Akquisition von SH wird mobilezone zusammen mit der eigenen Marke www.deinhandy.de der größte Online-Reseller für vertragsgebundene Mobilfunkangebote in Deutschland. SH ist die letzten drei Jahre im Online-Geschäft mit der etablierten Marke www.sparhandy.de durchschnittlich um 15 Prozent gewachsen; 2018 wurde im Online Geschäft ein Umsatz von EUR 147 Mio. erzielt.

Kommentare des mobilezone CEO Markus Bernhard und der Konzernleitungsmitglieder Murat Ayhan und Akin Erdem Markus Bernhard, CEO von mobilezone: „Die Integration der SH in die mobilezone Gruppe ist ein weiterer sehr wichtiger strategischer Schritt in der Umsetzung unserer kommunizierten Wachstumsstrategie. Die Stärkung unseres Online-Geschäftes war der Hauptmotivator für die Transaktion.“

Murat Ayhan und Akin Erdem, Konzernleitungsmitglieder der mobilezone holding ag / Geschäftsführer der TPHCom GmbH und einsAmobile GmbH: „Wir freuen uns auf die Stärkung unseres Geschäftes und die Zusammenarbeit mit Wilke und seinem erfolgreichen Team. Durch die gestärkte Position bieten sich für uns in Deutschland neue Möglichkeiten in den Angeboten für unsere Vertriebspartner und Kunden sowohl online als auch offline. Beide Gesellschaften werden voneinander profitieren, was zu zusätzlichem Wachstum führt.“

Redaktioneller Kontakt:

Hakan Erdem
Head of Marketing

einsAmobile GmbH

Tel. +49 6104 / 4057 - 710
marketing@einsamobile.de

Über die einsAmobile GmbH: 
 
Der in Obertshausen ansässige Telekommunikationsdistributor einsAmobile GmbH steht bei seinen Fachhandelspartnern für Top-Konditionen für Mobilfunkgeräte aller bekannten großen Hardware-Hersteller sowie für Kartenfreischaltungen nahezu aller deutschen Netz- und Serviceprovider. Darüber hinaus bietet das erfolgreiche Ashop-Partnerkonzept der einsAmobile GmbH ein einzigartiges MultibrandKooperationskonzept auf dem Mobilfunkmarkt an. Die einsAmobile-Gruppe, welche die einsAmobile GmbH und TPHCom GmbH unter dem Dach der mobilezone holding ag vereint, erzielte als eine der führenden TK-Distributionen mit etwa 165 Mitarbeitern in Deutschland einen Jahresumsatz von knapp 794 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2018. Die 1999 gegründete mobilezone holding ag (Ticker-Symbol SIX: MOZN) ist mit einem Umsatz von CHF 1,196 Mio. und einem Konzerngewinn von CHF 39,5 Mio. im Berichtsjahr 2018 der führende unabhängige Schweizer und Deutsche Telekomspezialist.  Die mobilezone Gruppe beschäftigt rund 930 Mitarbeitende an den Standorten Rotkreuz, Urnäsch, Zweidlen, Wien (A), Obertshausen (D), Berlin (D) und Münster (D). Das Angebot umfasst ein vollständiges Handy-Sortiment und Tarifpläne für Mobil- und Festnetztelefonie, Digital TV und Internet sämtlicher Anbieter. Eine unabhängige Beratung und Services für Privat- und Geschäftskunden, Reparaturdienstleistungen, Großhandelsaktivitäten sowie die Belieferung des Fachhandels runden das Angebot ab. Die Dienstleistungen und Produkte werden in 120 eigenen Shops in der Schweiz, an 75 Ashop-Standorten in Deutschland (Partnershops) sowie online über diverse Webportale angeboten.

Downloads: