Soziales & Nachhaltigkeit

Gemeinsam Gutes tun

Soziales & Nachhaltigkeit Soziales & Nachhaltigkeit

Das Thema Soziales & Nachhaltigkeit ist in unserem Unternehmensleitbild fest verankert. Gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern streben wir eine Verbesserung für „Mensch, Tier und Umwelt“ als Kernbestandteil unserer Unternehmensphilosophie an.

Die Clown Doktoren e. V.

Die Clown Doktoren e. V.

DIE CLOWN DOKTOREN verstehen sich als Kameraden „ihrer“ kleinen Patienten. Durch das Einbeziehen in ihre Späße unterstützen und fördern sie die gesunde, spielerische Seite der Kinder, aktivieren deren Selbstheilungskräfte und unterstützen somit die medizinische Therapie durch die Kraft des Humors. Die spielerische Betreuung der Clowndoktoren, die stets in enger Abstimmung mit dem medizinischen Pflegepersonal der Klinik ihre Visiten planen, wird dem Krankenhausaufenthalt mit Improvisationen, Puppenspiel, Musik und Pantomime etwas von seiner Ernsthaftigkeit. Seit 2009 besuchen die Clowns auch regelmäßig Menschen in Senioren- und Pflegeheimen. Weitere Informationen finden Sie unter www.clown-doktoren.de.

Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt

Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt

Die einsAmobile GmbH unterstützt durch Spenden die Frankfurter Stiftung sowie den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder e.V.“.

Synergie aus „Helfen, Heilen, Forschen“
Die "Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder" wurde im Jahre 1994 vom Verein "Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.", gegründet. Bis heute ist der Stiftungsvorstand identisch mit dem Vereinsvorstand, der sich aus betroffenen Eltern zusammensetzt. Durch diese personelle Verbindung zwischen Verein und Stiftung ist gewährleistet, dass sich beide Einrichtungen gezielt ihrer Aufgabenstellung, der "Hilfe für krebskranke Kinder" widmen können.

Weitere Informationen zur „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt“ unter www.kinderkrebs-frankfurt.de und unter www.kinderkrebsstiftung-frankfurt.de.

Praunheimer Werkstätten

Praunheimer Werkstätten

Für alle Menschen mit Behinderungen soll es in Frankfurt die richtige Hilfe und Unterstützung geben. Niemand soll aus Frankfurt wegziehen müssen, nur weil er oder sie wegen der Behinderung Hilfe braucht. Deshalb gibt es bei den Praunheimer Werkstätten viele verschiedene Angebote für Menschen mit Behinderungen.

Die Praunheimer Werkstätten gemeinnützige GmbH ist ein vielseitiger Partner in vielen Dienstleistungs- und Produktbereichen. Das Spektrum reicht von Montagearbeiten über die Spielwarenproduktion bis hin zur anspruchsvollen elektronischen Archivierung umfangreicher Datenbestände. Langjährige Kundenbeziehungen zeichnen die Praunheimer Werkstätten aus. Die Mitarbeiter identifizieren sich überdurchschnittlich mit ihren Aufgaben und erhalten fachkundige Anleitung durch qualifiziertes Personal.

einsAmobile arbeitet daher gerne mit diesem Partner im Bereich der Konfektion. Weitere Informationen finden Sie unter www.pw-ffm.de

Westeifel-Werke

Westeifel-Werke

Die Westeifel Werke sind eine gemeinnützige Einrichtung und betreiben eine anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen. Mehr als 500 geistig, körperlich und seelisch behinderte Menschen werden in ihrer Persönlichkeit gefördert und erhalten berufliche Bildungsmaßnahmen und sind zugleich sinnvoll tätig.

Die Erfahrungen der letzten 30 Jahre haben gezeigt, dass behinderte Menschen trotz ihres eingeschränkten Leistungsvermögens ein äußerst hohes Maß an Leistungsbereitschaft erbringen. Jeder Euro, der erwirtschaftet wird, kommt direkt den behinderten Menschen zu Gute.

Einer der Produktionszweige ist das Bedrucken von Werbeluftballons. Gerne lässt einsAmobile daher von den Westeifel-Werken Luftballons für alle Ashop Partner produzieren.

Hilfe für die Integration Geflüchteter

Hilfe für die Integration Geflüchteter

Die Förderung sozial benachteiligter Menschen ist der einsAmobile GmbH seit ihrer Gründung 2005 ein Anliegen. Deshalb unterstützt das Unternehmen die Initiative „Herzlich Ankommen!“ der Arbeiterwohlfahrt Frankfurt am Main, das Projekt zur Willkommenskultur durch Freiwilligenarbeit für unbegleitete Kinder und Jugendliche sowie für Erwachsene in Flüchtlingsunterkünften der Stadt.

Engagierte Fachkräfte, Pädagogen und Anwälte arbeiten ehrenamtlich in den Bereichen Kultur, Sport und Bildung, um die Integration Geflüchteter und deren Bildung sicherzustellen.

Das regionale Projekt, das schon mit der Zielsetzung gestartet ist, dass es bundesweit Schule macht, hat es geschafft: 2016 wird „Herzlich Ankommen!“ im Bundesgebiet implementiert. „Herzlich Ankommen” ist Teil des AWO-Bundesprojektes, das durch die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V. gefördert wird. Das Gesamtprojekt dient der Koordinierung, Qualifizierung und Förderung der ehrenamtlichen Unterstützung von Geflüchteten.

Mein Papa liest vor!

Mein Papa liest vor!

Mit ‚Mein Papa liest vor!´ hat die Hessenstiftung ,familie hat zukunft´ gemeinsam mit der Stiftung Lesen eine Initiative mit bundesweitem Modellcharakter ins Leben gerufen. Das Angebot wendet sich an eine wichtige Zielgruppe für die früheste Leseförderung, nämlich die Eltern, und setzt mit vielen Unternehmen als Partnern Impulse für eine familienfreundliche Arbeitskultur.

Durch diesen Service am Arbeitsplatz können Arbeitnehmer einfach, unkompliziert und kostenfrei auf geeignete Vorlesegeschichten zugreifen. Wir möchten sie dabei unterstützen, das Lesen mit ihren Kindern zu einem festen Bestandteil ihres Alltags zu machen.

Bülent Ceylan für Kinder Stiftung

Bülent Ceylan für Kinder Stiftung

Die Stiftung setzt sich für die Förderung von Kindern und Jugendlichen, der Bildung und Erziehung, des Sports und der Völkerverständigung ein. Sie fördert Projekte, Veranstaltungen und Einrichtungen sowie die Vergabe von Stipendien, Beihilfen und Förderung der Aus- und Weiterbildung. Weitere Informationen zur Stiftung erhalten Sie unter www.bc-stiftung.de

Ein Handy für den Gorilla

Ein Handy für den Gorilla

Ungenutzte Handys verstauben nicht mehr in Schubladen, sondern werden für einen guten Zweck genutzt. Dafür wurden für Mitarbeiter in der einsAmobile Firmenzentrale in Obertshausen sowie bei allen Ashop Partnern für Kunden Sammelboxen aufgestellt.

Das Prinzip ist ganz einfach: die Zoologische Gesellschaft Frankfurt (ZGF) sammelt gebrauchte Handys und erhält vom Recyclingpartner Teqcycle Geld für jedes Altgerät. Dieses Geld fließt zu 100 Prozent in die weltweiten Schutzprojekte der ZGF zum Erhalt von Lebensräumen und Artenvielfalt.

Die Althandys werden in ihre Einzelbestandteile zerlegt und wiederverwertet. Die recycelten Materialien stehen somit wieder für die Produktion neuer Geräte als wertvoller Rohstoff zur Verfügung. Recycelte Rohstoffe müssen nicht mehr abgebaut werden und wertvoller Lebensraum bleibt erhalten. So entsteht ein nachhaltiger Kreislauf.